Pfälzerwald-Verein Kaiserslautern e. V.
Pfälzerwald-Verein Kaiserslautern e. V.

Sonntag, 13. Januar 2019

01. Wanderung

Zum NSG Vogelwoog-Schmalzwoog

1371. Vereinswanderung

Führung: Ralf Pera

Abfahrt 8:45 Uhr mit Bus 107 ab Stadtmitte

 

Zeit

 

Höhe

km

 

08:53

Lothringer Dell Haltestelle

247

0,00

09:15

Vogelwoog

236

1,20

10:30

  Dauenhauerkopf

271

3,80

11:30

Feiermaus Siegelbach

245

6,10

 

Mittagsrast bis 13.00

 

 

14:20

  Vogelwoogbrunnen

236

128

10,00

12,00

15:00        Kunstkaffe am Vogelwoog

                  mit Einkehr zu Kaffee und Kuchen             

                               

Der Fahrpreis für die Stadtbusse ist von jedem Wanderer selbst zu zahlen

 

Rückfahrt ab Lothringer Dell 16:32 Uhr, mit Ankunft am Rathaus in Kaiserslautern um 16:42 Uhr.

 

Die Kurzwanderer können die Strecke mit nach Siegelbach wandern (6,00 Km) und vom Zoo Siegelbach aus um 13:02 Uhr oder 14:02 Uhr mit der Linie 101 nach Kaiserslautern fahren, Ankunft um 13:27 Uhr oder 14:27 Uhr Stadtmitte. 

Heimatkundliches:

Das Naturschutzgebiet umfasst mit einer Fläche von ca. 22 ha. den Vogelwoog-See und die Flur „Schmalzwoog“ sowie deren unmittelbare Umgebung im Hammerbachtal zwischen der A6 und dem Gewerbepark West. Schon im 18. Jhd. war seine außergewöhnliche Fülle botanischer Raritäten bekannt. Vogelwoog und Schmalzwoog waren zur Fischhaltung angelegte Teiche, die im 17. Und 18. Jhd. intensiv genutzt wurden. „Schmalz“ steht für die so genannten ehemaligen „Schmalzweiden“, Wälder in die Schweine zur herbstlichen Mast getrieben wurden. Nach der Nutzungsaufgabe verlandeten im Laufe der Zeit große Teile der Teiche und auf den Talaueböden entwickelten sich Moore und nasse Wiesen. Seit 1972/73 wird nährstoffarmes Grundwasser aus zwei nahe gelegenen Brunnen in den Vogelwoog eingeleitet und so eine Austrocknung verhindert.   

Das Schutzgebiet gilt als Naherholungsgebiet der Stadt Kaiserslautern und bietet neben zahlreichen Wanderwegen einen Walderlebnispfad, einen Erlebnisspielplatz, ein Waldklassenzimmer, einen Barfußpfad und eine Erzhütte. Am östlichen Ufer befindet sich eine Gaststätte.

Das Gebiet wurde am 13. Februar 1996 als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Schutzzweck ist die Erhaltung und Entwicklung des Hammerbachtales mit dem Vogelwoog.

 

Für Unfälle bei der Wanderung haftet der Verein nicht!

 

Festes Schuhwerk erforderlich!

Von April bis Oktober findet jeden Dienstag eine Gesundheitswanderung statt. Treffpunkt ist jeweils um 17:00 Uhr vor dem Freibad Waschmühle.Die Wegstrecke beträgt 3 km mit zusätzlichen Koordinations.- und Kräftigungsübungen.

Programmwanderungen der Ortsgruppe

Wanderprogramm 2019:

"Naturdenkmale und Naturschutzgebiete"

1371. VW - 1. Wanderung am 13. Januar

Zum NSG Vogelwoog-Schmalzwoog
10 km

Führung: Ralf Pera
ÖPNV

1372. VW - 2.Wanderung am 10. Februar

Zu Kelten und Römern
12 km

Führung: Heinz Baumann
ÖPNV

1373. VW - 3. Wanderung am 10. März

Zum ND Elendsklamm
15 km

Führung: Christian Hempel
ÖPNV

1374. VW - 4. Wanderung am 07. April

Zum ND Fleischackerloch
15 km

Führung: Sieglinde Hempel, Gisela Strobl
Bus

1375. VW - 5. Wanderung am 19. Mai

Fünf Burgen Tour
15 km

Führung: Ralf Pera
Bus

1376. VW - 6. Wanderung am 15. Juni

Rucksackwanderung entlang des Saugrabens
17 km

Führung: Heinz Baumann, Christian Hempel
ÖPNV

1377. VW - 7. Wanderung am 14. Juli

Zum Deutschen Weintor
15 km

Führung: Heinz Baumann
ÖPNV

1378. VW - 8. Wanderung am 18. August

Zum NSG Mehlinger Heide
15 km

Führung: Ralf Pera
ÖPNV

1379. VW - 9. Wanderung am 07. September

Abendwanderung ins Blaue
10 km

Führung: Heinz Baumann
Bus

1380. VW - 10. Wanderung am 20. Oktober

Zum NSG am Pechsteinkopf
15 km

Führung: Sieglinde Hempel, Gisela Strobl
ÖPNV

1381. VW - 11. Wanderung am 10. November

Zum NSG Neustadter Bergstein
15 km

Führung: Christian Hempel
ÖPNV

1382. VW - 12. Wanderung am 08. Dezember

Im NSG Östliche Pfälzer Moorniederung
10 km

Führung: Heinz Baumann, Horst Jung
ÖPNV

Sonderwanderungen der Ortsgruppe

Kulturfahrt am 28. Juli

Baden-Baden

Führung Heinz Baumann

Änderungen bleiben vorbehalten.

Gäste sind stets willkommen!

Für Unfälle bei den Wanderungen haftet der Verein nicht.